Image

Stadt Bad Honnef
Der Bürgermeister

Die Stadt Bad Honnef (ca. 26.000 Einwohner) liegt unmittelbar im Siebengebirge und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens mit optimaler Anbindung an die Domstadt Köln und die Bundesstadt Bonn (z.Bsp. Köln Bonn Airport). Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen Arbeitsumfeld.


Für den Geschäftsbereich „Bürgerdienste“, Fachdienst „Jugendamt“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine neue Fachdienstleitung Jugendamt (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristete und teilbare Vollzeitstelle.

Fachdienstleitung
Jugendamt (m/w/d)

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Gesamtverantwortung für alle Aufgaben im Jugendamt der Stadt Bad Honnef,
  • strategische und inhaltliche Ausgestaltung sowie zukunftsorientierte Weiterentwicklung der kinder- und jugendspezifischen Angebote auf der Basis der Bedarfe in der Stadt Bad Honnef und den gesetzlichen Rahmenbedingungen,
  • Entwicklung und Konzeption von fachlichen sowie organisatorischen Standards/Konzepten im Verantwortungsbereich,
  • fachliche, organisatorische und personelle Leitung des Jugendamtes der Stadt Bad Honnef mit aktuell 26 Beschäftigten in den Teams Leistungen u. Finanzierung, Beratung und Hilfen, Fachberatung und Jugendhilfeplanung sowie der Stabsstelle Frühe Hilfen/Kinderschutz,
  • Definition von Zielvorgaben für den Verantwortungsbereich sowie Überwachung der Zielerreichung,
  • Finanz- und Organisationsverantwortung inklusive der Budgetverantwortung für rund 17 Mio. Euro jährlich,
  • Vertretung des Jugendamtes Bad Honnef nach außen (Verwaltung, städtische Gremien, Träger, Fachverbände, Initiativen, etc.),
  • Zusammenarbeit mit den Systemen Schule, Gesundheit/Krankheit, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt,
  • Berücksichtigung von Themen der Integration im Rahmen der Zusammenarbeit des Jugendamtes mit anderen Fachdiensten sowie
  • Verantwortung für eine kooperative Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeausschuss im Besonderen und anderen Fachausschüssen.
Organisatorische Entwicklungen können Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereiches erforderlich machen.

Ihr Profil:

Sie sind eine Persönlichkeit,
  • die ihr ausgeprägtes strategisches und analytisches Denkvermögen dazu nutzt, den fachlichen, organisatorischen und personellen Veränderungsprozessen der Jugendhilfe in Bad Honnef zu begegnen.
  • die die zukunftsorientierten Anforderungen an die Jugendhilfe kennt und die Mitarbeiter*innen mit einem hohen Maß an Sozialkompetenz und Überzeugungskraft für die erforderlichen Veränderungs- und Umsetzungsprozesse gewinnen kann.
  • mit Durchsetzungsfähigkeit, lösungsorientierter Konfliktstärke und Empathie.
  • die in der Zusammenarbeit mit den relevanten Gremien und Bezugsgruppen durch kommunikative und rhetorische Fähigkeiten überzeugen kann.
Die Voraussetzungen sind:
  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) in Sozialpädagogik/Sozialarbeit, Sozialer Arbeit oder aus einem verwandtem pädagogischen Bereich,
  • alternativ ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Fachrichtung Rechtswissenschaften, Psychologie oder Master of Public Management,
  • mehrjährige einschlägige kommunale Berufserfahrung (§ 72 SGB VIII) im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit bzw. Jugendhilfe,
  • Erfahrung in der Personalführung und -entwicklung in einer vergleichbaren Position,
  • erfolgreich abgeschlossene Fort-/ Weiterbildung in den Bereichen der jugendhilfespezifischen Planung und des Kommunal- bzw. Sozialmanagements,
  • Teamgeist und Belastbarkeit und
  • gute Kenntnisse in Microsoft-Office.

Unser Angebot:

  • unbefristeter Arbeitsvertrag mit leistungsgerechter Bezahlung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TVöD mit den komfortablen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • sinnstiftende und für die Gesellschaft wichtige Tätigkeit,
  • vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben,
  • Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team,
  • offene Kommunikationsstrukturen,
  • intensive Einarbeitung sowie gute Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Betriebliche Altersvorsorge,
  • flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • 30 Tage Urlaubsanspruch,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement,
  • Fahrradleasing und
  • exklusive Mitarbeiterangebote.


Die Stadt Bad Honnef fördert die berufliche Gleichstellung. Bewerbungen von Menschen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen oder sozialen Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexuellen Identität sind erwünscht. Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne der Erste Beigeordnete & Geschäftsbereichsleiter „Bürgerdienste" Herr Heuser (Tel. 02224/184-102).

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte als Online-Bewerbung an:
Der Bürgermeister, Fachdienst 11, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef.

Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung