Image

Stadt Bad Honnef
Der Bürgermeister

Die Stadt Bad Honnef (ca. 26.000 Einwohner) liegt unmittelbar im Siebengebirge und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens mit optimaler Anbindung an die Domstadt Köln und die Bundesstadt Bonn (z.Bsp. Köln Bonn Airport). Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen Arbeitsumfeld.


Wir bieten zum 01.09.2021 zwei duale Studienplätze Bachelor of Laws (m/w/d) “Allgemeine Verwaltung - Kommunaler Verwaltungsdienst“ zur Ausbildung an.

Bachelor of Laws (m/w/d)

“Allgemeine Verwaltung - Kommunaler Verwaltungsdienst“

Das bezahlte duale Vollzeitstudium ist auf drei Jahre angelegt und besteht aus Theorie- und Praxismodulen, in denen anwendungsbezogen und fächerübergreifend gelehrt und gelernt wird.

Ausbildungsziel und -voraussetzungen:
Ziel der Ausbildung ist die Qualifikation zur Sachbearbeitung als tariflich Beschäftigte*r – mit dem langfristigen Ziel der Übernahme.
Voraussetzungen sind:

  • Abitur oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife,
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Selbständigkeit,
  • rasche Auffassungsgabe und Flexibilität,
  • Motivation und Interesse - sich einzubringen,
  • freundliches und verbindliches Auftreten,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Spaß am genauen und sorgfältigen Arbeiten mit Gesetzen,
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und
  • gute PC-Kenntnisse (z.B. MS-Office).

Ausbildungsablauf:
Die Ausbildung gliedert sich in:

  • 20 Monate (vier Semester und ein Projektstudium) fachwissenschaftliches Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein- Westfalen, Abteilung Köln, und
  • 16 Monate fachpraktische Ausbildung in verschiedenen Verwaltungsbereichen der Stadt.
Studium und praktische Ausbildung werden im Wechsel blockweise jeweils über mehrere Monate hinweg durchgeführt.

Während des Studiums wird in Fächern wie Staats-, Gemeinde-, Sozial-, Bürgerliches Recht, öffentliche Finanzwirtschaft, öffentliche Betriebswirtschaftslehre und Verwaltungspsychologie das erforderliche Fachwissen und der Umgang mit Gesetzen vermittelt.

Die vier fachpraktischen Studienabschnitte absolvieren Sie in den vielseitigen Geschäftsbereichen und Fachdiensten der kommunalen Verwaltung.

Dabei warten anspruchsvolle Aufgaben in den Schwerpunktbereichen
  • Organisation der Verwaltung, Personalwesen,
  • Haushalts- und Finanzwesen,
  • Leistungsverwaltung (Jugend- und Sozialbereich) und
  • Ordnungsverwaltung
auf Sie und vieles mehr.

Dort werden Sie jeweils hinsichtlich
  • des Umfanges und der Anwendung der Fachkenntnisse,
  • des Interesses und der Motivation,
  • der allgemeinen Leistungsfähigkeit, z.B. Auffassungsgabe, Denk- und Urteilsfähigkeit und
  • des Arbeitsverhaltens, z.B. Sorgfalt und Umsicht, beurteilt.
Außerdem werden Sie am Ende eines jeden praktischen Ausbildungsabschnitts eine Abschlussarbeit anfertigen, die Ihr Ausbildungsbeauftragter bewerten wird.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird Ihnen der akademische Grad "Bachelor of Laws" verliehen.

Da die Stadt Bad Honnef bedarfsgerecht ausbildet, besteht dann in der Regel die Möglichkeit einer Übernahme. Je nach Leistung, Befähigung und Anzahl der zu besetzenden Stellen bestehen für Sie weitere Aufstiegsmöglichkeiten.

Unser Angebot:

  • Leistungsgerechte Bezahlung - Entgelt im ersten Studien-/Ausbildungsjahr, als tariflich Beschäftigte/r (m/w/d) beträgt z.Zt. monatlich 1.355,68 € Brutto,
  • eine verantwortungsvolle Position in einer engagierten Stadtverwaltung,
  • eine vielseitige, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem sich stets weiter entwickelnden Aufgabengebiet,
  • Weiterentwicklung und Mitgestaltung von Standards im Aufgabengebiet,
  • ein angenehmes und positives Arbeitsklima mit offenen Kommunikationsstrukturen in einem dynamischen Arbeitsumfeld,
  • flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • 30 Tage Urlaubsanspruch,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und
  • exklusive Mitarbeiterangebote.


Die Stadt Bad Honnef fördert die berufliche Gleichstellung. Bewerbungen von Menschen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen oder sozialen Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexuellen Identität sind erwünscht. Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Fachliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne die
Fachdienstleiterin Personal und Organisation Frau Herfurt (Tel. 02224/184-116)
.

Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen etc.) richten Sie bitte an: Stadt Bad Honnef,
Der Bürgermeister, Fachdienst 1-11, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef.

Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung