Image

Stadt Bad Honnef
Der Bürgermeister

Die Stadt Bad Honnef (ca. 26.000 Einwohner) liegt unmittelbar im Siebengebirge und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens mit optimaler Anbindung an die Domstadt Köln und die Bundesstadt Bonn (z.Bsp. Köln Bonn Airport). Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen Arbeitsumfeld.


Für den Geschäftsbereich „Innere Verwaltung“, Fachdienst "Personal und Organisation" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (m/w/d) Organisation.

Es handelt sich um eine unbefristete und teilbare Vollzeitstelle.

  Sachbearbeitung (m/w/d) Organisation

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Erarbeitung, Analyse und Optimierung von Verwaltungsprozessen, Schnittstellen und Strukturen,
  • Mitarbeit beim Erlass und der Überarbeitung von Dienstanweisungen und -vereinbarungen (Verwaltungsprozesse, Organisations- und Arbeitsanweisungen etc.) und der Stellenplanung,
  • Steuerung und Begleitung von Organisationsentwicklungsprojekten sowie Untersuchungen der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Unterstützung und Begleitung der Führungskräfte bei unterschiedlichen Transformationsprojekten,
  • Ermittlung der optimalen Personalbemessung,
  • Stellenbeschreibungen und -bewertungen in Abstimmung mit den Fachbereichen,
  • Begleitung von Veränderungsprozessen, auch in Hinblick auf Innovation und Digitalisierung, hier explizit Einführung der E-Akte und Digitalisierung von Akten,
  • Leitung von und Mitarbeit in Projekten der Organisations- und Personalentwicklung sowie
  • Erstellen von organisatiorischen Konzepten, z.B. Zutrittskontrolle, Ideenmanagement etc.
  • Controlling von Organisationsmaßnahmen.
Organisatorische Entwicklungen können Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereiches erforderlich machen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes arbeitswissenschaftliches, wirtschaftswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium mit den Schwerpunkten Personal und Organisation,
  • alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenlehrgang II bzw. Verwaltungsfachwirt*in mit Erfahrung im oben beschiebenen Aufgabenbereich,
  • methodische und kommunikative Kompetenz im Projektmanagement,
  • Erfahrung und Erfolge in den beschriebenen Aufgabengebieten,
  • ausgeprägtes analytisches und lösungsorientiertes Denken,
  • Kommunikationsstärke in Verbindung mit einer hohen Durchsetzungsfähigkeit,
  • Eigeninitiative, Kreativität und Flexibilität und
  • freundliches und verbindliches Auftreten.

Unser Angebot:

  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit leistungsgerechter Bezahlung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TVöD-V mit den komfortablen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • sinnstiftende und für die Gesellschaft wichtige Tätigkeit,
  • vielseitige, interessante und anspruchsvolle Aufgaben,
  • Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team,
  • offene Kommunikationsstrukturen,
  • intensive Einarbeitung sowie gute Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Betriebliche Altersvorsorge,
  • flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • 30 Tage Urlaubsanspruch,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und
  • exklusive Mitarbeiterangebote.


Die Stadt Bad Honnef fördert die berufliche Gleichstellung. Bewerbungen von Menschen, unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen oder sozialen Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexuellen Identität sind erwünscht. Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Fachliche Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne die Fachdienstleitung Frau Herfurt (Tel. 02224/184-116).

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbungen bitte als Online-Bewerbung an:
Stadt Bad Honnef, Der Bürgermeister, Fachdienst 1-11, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eingereichte Unterlagen nicht zurückgeschickt und Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden können.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung